Stiftung Anerkennung und Hilfe in Leichter Sprache

Was ist die Stiftung Anerkennung und Hilfe?
Worum geht es?

In einer Stiftung arbeiten Organisationen zusammen.
Sie unterstützen zusammen einen bestimmten Zweck.

In manchen Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und Psychiatrien sind früher Kinder und Jugendliche schlecht behandelt worden.
Zum Beispiel:07 Gewalt Kind

  • Man hat sie geschlagen.
  • Man hat sie sexuell missbraucht.
  • Sie haben keine Schul-Bildung bekommen.
  • Sie haben keine Berufs-Ausbildung bekommen.
  • Man hat sich nicht um ihre Gesundheit gekümmert.
  • Sie haben für ihre Arbeit kein Geld bekommen.
  • Für ihre Arbeit wurde nicht in die Renten-Kasse eingezahlt.

Zu diesen Einrichtungen gehören auch Wohnheime für Menschen mit Behinderungen und Psychiatrien.

Viele von diesen Menschen leiden noch heute an den Folgen.
Zum Beispiel:

Einsam Schmerzen

  • Diese Menschen haben körperliche Schäden.
  • Sie haben Schlaf-Störungen.
  • Sie haben Depressionen.
  • Sie haben Hass und Wut.
  • Sie haben keine Schul-Bildung oder nur eine geringe Schul-Bildung.
  • Sie müssen oft schon früh in Rente gehen.

Die Stiftung Anerkennung und Hilfe möchte öffentlich machen:Geld Bekommen


Viele Kinder und Jugendliche in solchen Einrichtungen sind schlecht behandelt worden.


Die Stiftung Anerkennung und Hilfe unterstützt diese Menschen.
Deshalb können die Menschen eine Unterstützung mit Geld bekommen.
 

Wer kann Unterstützung bekommen?

Die Stiftung hilft Menschen, die als Kinder oder Jugendliche in einer solchen Einrichtung waren.Kinder Jugendliche


Das heißt, bis sie volljährig geworden sind.

Und sie ist nur für Menschen, die zu einer bestimmten Zeit in diesen Einrichtungen waren:
In der Bundes-Republik Deutschland (BRD)
vom 23. Mai 1949 bis zum 31. Dezember 1975.
In der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)
vom 7. Oktober 1949 bis zum 2. Oktober 1990.
 

Wer kann Unterstützung zur Rente bekommen?

Gaertnerei

Personen, die als Jugendliche in einer Einrichtung gearbeitet haben.
Oder Personen, die als Jugendliche für eine Einrichtung gearbeitet haben.
Das heißt, wenn sie dort gearbeitet haben, bis sie volljährig geworden sind.


Was muss ich tun, um Geld zu bekommen?

Die Stiftung Anerkennung und Hilfe gibt es in dem Zeitraum von 2017 bis 2021.
Bis zum Ende vom Jahr 2019 muss man sich anmelden.
Danach kann man sich nicht mehr anmelden.

Beratungsstelle

Anmelden können sich die betroffenen Personen in den Beratungs-Stellen.
Dort können sie mit den Beraterinnen und Beratern über die Erlebnisse sprechen.
Die Beraterinnen und Berater helfen ihnen auch, wenn sie sich bei der Beratung anmelden möchten.
 

Kontakte zur Beratungsstelle in Bayern

BriefZBFS – Bayerisches Landesjugendamt
Bayerische Anlauf- und Beratungsstelle der Stiftung Anerkennung und Hilfe
Büroräume: ZBFS – Regionalstelle Oberbayern

Richelstraße 17Telefonieren Mann
80634 München

​Telefon: 089 18966-2500
Telefax: 089 18966-3020

e-mail: anlaufstelle.stiftung@zbfs.bayern.deEmail


 

Alle Informationen zu den Beratungsstellen

Stiftung Anerkennung und Hilfe
 

Informationen in Gebärdensprache

Gebärdensprachvideo

 

Text: aus der Broschüre in Leichter Sprache „STIFTUNG ANERKENNUNG UND HILFE“, verantwortlich: Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Bilder: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013