Präventionsverfahren

Arbeitgeber sind zur Prävention in ihren Betrieben und Dienststellen verpflichtet! Sie müssen beim Eintreten von Schwierigkeiten, die das Arbeits- oder Beschäftigungsverhältnis mit einer schwerbehinderten Person gefährden können, frühzeitig die Schwerbehindertenvertretung, den Betriebs- oder Personalrat und das Integrationsamt einschalten (§ 84 Absatz 1 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch - SGB IX). Die Verpflichtung trifft alle Arbeitgeber, öffentliche und private, unabhängig von der Beschäftigungspflicht.

Sie bezieht sich auf alle Schwierigkeiten am Arbeitsplatz und im Beschäftigungsverhältnis, seien sie personen-, verhaltens- oder betriebsbedingt.

Im Fall der Arbeitsunfähigkeit bestimmt § 84 Absatz 2 SGB IX als spezielle Regelung, dass der Arbeitgeber aktiv werden muss, wenn Beschäftigte innerhalb von zwölf Monaten sechs Wochen arbeitsunfähig waren. Dies gilt für alle Beschäftigten des Betriebes oder der Dienststelle, unabhängig davon, ob sie schwerbehindert sind oder nicht. Siehe hierzu den Menüpunkt Eingliederungsmanagement.

Ziel und Inhalt des Verfahrens

Ziel des Präventionsverfahrens ist die dauerhafte Sicherung des Arbeitsplatzes durch eine Beseitigung oder Milderung der aufgetretenen Schwierigkeiten. Dabei sollen alle möglichen und zumutbaren Hilfen zum Einsatz kommen (etwa gemeinsame Gespräche, Einholung ärztlicher Gutachten nach Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht, Hinzuziehung interner und externer Fachberater (technischer Berater, Integrationsfachdienst, Reha-Berater u.s.w.), Reha-Maßnahmen, gegebenenfalls Begleitung und Betreuung des Arbeitsverhältnisses durch den Fachdienst, Umsetzung, Weiterqualifizierung, Fortbildung, Arbeitsplatzausstattung einschließlich Klärung der jeweiligen Kostenträgerschaft).

Auswirkung auf Zustimmungsverfahren nach § 85 SGB IX

Die Durchführung der Prävention ist zwar keine formelle Wirksamkeitsvoraussetzung bei der Kündigung eines Beschäftigten, doch erhöht sich bei fehlenden Präventionsmaßnahmen die Darlegungs- und Beweislast des Arbeitgebers im Hinblick auf Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten des Arbeitsnehmers.

Das Integrationsamt hat im Rahmen des Ermessens im Zustimmungsverfahren zur Kündigung genau zu prüfen, ob ein Arbeitgeber im Vorfeld alle Maßnahmen eingeleitet hat, um die Kündigung abzuwenden.

Kontakt zum Integrationsamt

Kontaktformular

Oberbayern

Hinweis: Aufgrund des hohen Terminaufkommens sowie der vielen Außentermine, bitten wir Sie im Vorfeld Ihres Besuches beim Integrationsamt des ZBFS Oberbayern immer einen Termin mit dem zuständigen Ansprechpartner zu vereinbaren. Vielen Dank!

Kreise: LL, WM, GAP
Städte: M (Buchst. F, J, O, R, U-Z)
Herr Rein
E-Mail: Alfons.Rein@zbfs.bayern.de
Telefon: 089 18966-2585

Kreise: DAH, EI, ND, PAF, STA
Städte: IN, M (Buchst. T, P)
Herr Kusterer
E-Mail: Martin.Kusterer@zbfs.bayern.de
Telefon: 089 18966-2460

Kreise: RO, EBE
Städte: RO, M (Buchst. H)
Herr Müllner
E-Mail: Stefan.Müllner@zbfs.bayern.de
Telefon: 089 18966-2564

Kreise: FFB
Städte: M (Buchst. B, C, D, K, N, Q)
Frau Gerlach
E-Mail: Elke.Gerlach@zbfs.bayern.de
Telefon: 089 18966-2442

Kreise: M
Städte: M (Buchst.  L, I)
Herr Ostermeir
E-Mail: Roland.Ostermeir@zbfs.bayern.de
Telefon: 089 18966-2562

Kreise: FS, FFB
Städte: M (Buchst. S)
Herr Weber
E-Mail: Hartmut.Weber@zbfs.bayern.de
Telefon: 089 18966-2437

Kreise: ED
Städte: M (Buchst. S)
Frau Dresp
E-Mail: Manuela.Dresp@zbfs.bayern.de
Telefon: 089 18966-2597

Kreise: TÖL
Städte: M (Buchst. A, M, G, E)
Herr Kestel
E-Mail: Jochen.Kestel@zbfs.bayern.de
Telefon: 089 18966-2410

Kreise: AÖ, BGL, MB, TS, MÜ
Städte:
Herr Hartmann
E-Mail: Bernhard.Hartmann@zbfs.bayern.de
Telefon: 089 18966-2522

Niederbayern

Kreise: DEG, FRG, REG, SR
Städte: SR
Frau Kirmeier
E-Mail: Monika.Kirmeier@zbfs.bayern.de
Telefon: 0871 829-475

Kreise: KEH, LA, PAN
Städte: LA
Herr Seitzinger
E-Mail: Ralf.Seitzinger@zbfs.bayern.de
Telefon: 0871 829-476

Kreise: DGF, PA
Städte: PA
Herr Wimmer
E-Mail: Herbert Wimmer (E-Mail)
Telefon: 0871 829-470

Oberpfalz

Kreise: AS, SAD
Städte: AM
Herr Wittmann
E-Mail: Alexander.Wittmann@zbfs.bayern.de
Telefon: 0941 7809-4709

Kreise: NEW, TIR
Städte: WEN und US Armee
Herr Rauch
E-Mail: Harald.Rauch@zbfs.bayern.de
Telefon: 0941 7809-4711

Kreise: NM
Herr Angerer
E-Mail: Josef.Angerer@zbfs.bayern.de
Telefon: 0941 7809-4718

Kreise: CHA
Städte: R (ohne BMW)
Frau Hofmann
E-Mail: Bettina.Hofmann@zbfs.bayern.de
Telefon: 0941 7809-4719

Kreise: R und Fa. BMW
Herr Beck
E-Mail: Harald.Beck@zbfs.bayern.de
Telefon: 0941 7809-4705

Oberfranken

Kreise: BA, BT, FO, KU
Städte: BA, BT
Frau Amschler
E-Mail: Antje.Amschler@zbfs.bayern.de
Telefon: 0921 605-2814

Kreise: CO, KC, LIF
Städte: CO
Herr Hübner
E-Mail: Martin.Huebner@zbfs.bayern.de
Telefon: 0921 605-2804

Kreise: HO, WUN
Städte: HO
Frau Weise
E-Mail: Madeleine.Weise@zbfs.bayern.de
Telefon: 0921 605-2815

Mittelfranken

Frau Teske
E-Mail: Gabriele.Teske@zbfs.bayern.de
Telefon: 0911 928-2511

Städte: N (PLZ: 9040x bis 9041x)
Frau Fahr
E-Mail: Carola.Fahr@zbfs.bayern.de
Telefon: 0911 928-2521

Kreise: AN, NEA
Städte: N (PLZ: 9043x bis 9044x)
Herr Hofmann
E-Mail: Dieter.Hofmann@zbfs.bayern.de
Telefon: 0911 928-2525

Kreise: FÜ, RH
Städte: FÜ, N (PLZ: 9042x, 9046x)
Frau Adlfinger
E-Mail: Verena.Adlfinger@zbfs.bayern.de
Telefon: 0911 928-2523

Städte: ER, N (PLZ: 9047x bis 9049x)
Herr Döhla
E-Mail: Robert.Doehla@zbfs.bayern.de
Telefon: 0911 928-2516

Kreise: ERH, LAU, WUG
Städte: AN, SC, N (PLZ: 9045x)
Frau Täumer
E-Mail: Susann.Taeumer@zbfs.bayern.de
Telefon: 0911 928-2519

Unterfranken

Kreise: AB, HAS, KT, WÜ
Städte: AB
Herr Hilpert
E-Mail: Sven.Hilpert@zbfs.bayern.de
Telefon: 0931 4107-292

Kreise: KG, Rhön/Grabfeld
Städte: SW
Frau Brand
E-Mail: Renate.Brand@zbfs.bayern.de
Telefon: 0931 4107-293

Kreise: MSP, MIL, SW
Frau Heinrich
E-Mail: Petra.Heinrich@zbfs.bayern.de
Telefon: 0931 4107-297

Städte: WÜ
Frau Humm
E-Mail: Johanna.Humm@zbfs.bayern.de
Telefon: 0931 4107-291

Schwaben

Kreise: DON, GZ, MN, NU
Städte: MM
Herr Pfaud
E-Mail: Christian.Pfaud@zbfs.bayern.de
Telefon: 0821 5709-3009

Kreise: LI, OA, OAL
Städte: KE, KF, A (Buchst. A-J)
Herr Huber
E-Mail: Werner.Huber@zbfs.bayern.de
Telefon: 0821 5709-3023

Kreise: A, AIC, DLG
Städte: A (Buchst. K-Z)
Herr Wiedemann
E-Mail: Wolfgang.Wiedemann@zbfs.bayern.de
Telefon: 0821 5709-3021

  

Quellenabkürzungen
BIH: Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen

Zwei Menschen mit Bauhelm und Sicherheitsweste. Einer der Männer sitzt im Rollstuhl
Landesamt
Logo des Zentrum Bayern Familie und Soziales
Preisträger gesucht

Logo JobErfolg 2016Die öffentliche Würdigung des besonderen Engagements von Arbeitgebern bei der Beschäftigung von Menschen mit und ohne Behinderung.

Bewerben Sie sich für diese Auszeichnung!