Lachender älterer Herr
Mutter mit Kind
Zwei Menschen mit Bauhelm und Sicherheitsweste. Einer der Männer sitzt im Rollstuhl
Kind mit Down Syndrom bläst in Pusteblume
Kind lehnt an Mauer
Personen in einer Besprechung
 

Herzlich Willkommen!

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales ist Ihre Landesbehörde für soziale Leistungen im Ressort des Bayerischen Sozialministeriums.

Wir sind für Sie mit unseren Regionalstellen in allen bayerischen Regierungsbezirken vor Ort erreichbar.
 

Pressemitteilung: 22. Gesamtbayerische Jugendamtsleitungstagung in Schweinfurt

Einmal im Jahr treffen sich die Jugendamtsleiterinnen und -leiter aus Bayern zu ihrer Jugendamtsleitungstagung. Ziel ist es, die öffentliche Jugendhilfe zum Wohle der Familien und Jugendlichen zielgenau und effektiv weiterzuentwickeln. Ausrichter der Tagung ist das Bayerische Landesjugendamt. In diesem Jahr stand das Treffen der Expertinnen und Experten der bayerischen Jugendämter unter dem Motto "Das Jugendamt als Arbeitgeber".

Lesen Sie mehr zur 22. Gesamtbayerischen Jugendamtsleitungstagung in der neuen Pressemitteilung des ZBFS.

Zahl des Monats: 9.000.000

Daheim in den eigenen vier Wänden wohnen – viele Menschen mit Behinderung oder chronischer Krankheit haben diesen Wunsch nach einem selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Leben.

Das ZBFS hilft ihnen dabei. Knapp neun Millionen Euro zahlt Bayerns soziale Landesbehörde jedes Jahr zur Unterstützung von Diensten der Offenen Behindertenarbeit. Die Mittel dienen unter anderem zur Sicherstellung der ambulanten Betreuung und hauswirtschaftlichen Versorgung von Menschen mit Behinderung.

Wollen Sie mehr wissen? Dann schauen Sie hier in unserem Onlineportal nach!

Landesamt
Logo des Zentrum Bayern Familie und Soziales
Familienfreundlich mit Zertifikat

Alle unsere Regionalstellen sind seit 2008 mit dem audit berufundfamilie zertifiziert. Am 31. August 2014 hat die berufundfamilie gGmbH dem ZBFS die Zertifizierung bestätigt. Das Zertifikat wurde am 29. Juni 2015 verliehen. Unser Ziel ist, die Arbeitsumgebung beständig familienfreundlicher, behindertengerechter und gesundheitserhaltend zu gestalten.

Foto der Zertifikatsverleihung am 29. Juni 2015