Ausbildungskosten

Das ZBFS-Inklusionsamt gewährt Leistungen zu den Ausbildungskosten von Arbeitgebern, wenn

  • sie einen behinderten Jungendlichen oder jungen Erwachsenen einstellen, der für die Zeit der Berufsausbildung den schwerbehinderten Menschen gem. § 151 Absatz 4 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) gleichgestellt ist und
  • der zur Berufsausbildung Eingestellte sein 27. Lebensjahr noch nicht vollendet hat

Hinweis: Die Gleichstellung gem. § 151 Absatz 4 SGB IX  wird durch einen Bescheid der Arbeitsagentur nachgewiesen, mit dem Leistungen für behinderte Menschen im Sinne des § 19 SGB III  erbracht werden, oder durch eine Stellungnahme der Arbeitsagentur, mit der die Zugehörigkeit zu diesem Personenkreis bestätigt wird.

Leistungsumfang

  • Zuschüsse zu den Ausbildungskosten können pauschal erbracht werden bis 2.000,00 € pro Ausbildungsjahr.

    Dazu zählen:
    - Personalkosten der Ausbilder
    - Lehr- und Lernmaterial
    - Gebühren der Kammern
    - Berufs- und Schutzkleidung
    - Ausbildungsverwaltung

    Unter den Kosten der Berufsausbildung sind hier jedoch nicht die Ausbildungsvergütung sowie die Sozialversicherungsbeiträge zu verstehen; dafür können aber von der Arbeitsagentur und von den Rehabilitationsträgern Zuschüsse gewährt werden.

    Vorrangig sind Zuschüsse der Agenturen für Arbeit zu den Personalkosten der Auszubildenden (§ 73 SGB III).
     
  • Als Prämie werden 2.000,00 € an den Ausbildungsbetrieb in zwei gleich hohen Teilbeträgen gezahlt.

Rechtsgrundlagen

 § 185 Absatz 3 Satz 1 Nr. 2 Buchstabe c SGB IX
 § 26b Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabeverordnung

Antrag

Wenn Sie die Leistung beantragen wollen, wenden Sie sich bitte an das Inklusionsamt bei Ihrer Regionalstelle des ZBFS.

Kontakt

Oberbayern

Kreise: M
Städte: M (Buchstabe B-C)
Telefon: 089 18966-2538

Städte: M (Buchst. D-F, G-J)
Telefon: 089 18966-2575

Kreise: IN, LL, ND, RO, STA
Städte: M (Buchst. T, U)
Telefon: 089 18966-2562

Kreise: GAP, EI
Städte: M (Buchst. K, L, N, R)
Telefon: 089 18966-2547

Kreise: MÜ
Städte: M (Buchst. O-Q, S)
Telefon: 089 18966-2533

Kreise: EBE
Telefon: 089 18966-2410

Kreise: WM
Telefon: 089 18966-2523

Kreise: AÖ, DAH, ED, FFB, FS
Telefon: 089 18966-2455

Kreise: TÖL, TS
Städte: M (Buchst. V-Z)
Telefon: 089 18966-2470

Kreise: BGL, MB, PAF
Städte: M (Buchst. A, M)
Telefon: 089 18966-2587

Niederbayern

Kreise: DEG, REG, PAN
Telefon: 0871 829-472

Kreise: SR
Städte: SR
Telefon: 0871 829-471

Kreise: LA
Städte: LA
Telefon: 0871 829-490

Kreise: KEH, FRG
Telefon: 0871 829-478

Kreise: DGF, PA
Telefon: 0871 829-474

Städte: PA
Telefon: 0871 829-473

Oberpfalz

E-Mail: Team45.Opf@zbfs.bayern.de
Telefon: 0941 7809-4702
              0941 / 7809 - 4705

Oberfranken

Kreise: BT, LIF
Städte: BT
Telefon: 0921 605-2808

Kreise: HO, WUN
Städte: HO
Telefon: 0921 605-2820

Kreise: KC
Städte: HO
Telefon: 0921 605-2805 / -2806

Kreise: BA
Städte: BA
Telefon: 0921 605-2807

Kreise: CO
Städte: CO
Telefon: 0921 605-2815

Kreise: FO, KU
Telefon: 0921 605-2819

Mittelfranken

Buchstaben: B, C
Telefon: 0911 928-2529

Buchstaben: A, D-E
Telefon: 0911 928-2543

Buchstaben: F-H, Sch
Telefon: 0911 928-2557

Buchstaben: I-M, S (ohne Sch, St)
Telefon: 0911 928-2559

Buchstaben: N-R
Telefon: 0911 928-2535

Buchstaben: St, T-Z
Telefon: 0911 928-2541

Unterfranken

Kreise: AB, MIL
Städte: AB
Telefon: 0931 4107-283

Kreise: HAS, KG, SW
Städte: SW
Telefon: 0931 4107-288

Städte: WÜ
Telefon: 0931 4107-284

Kreise: WÜ, Rhön/Grabfeld
Telefon: 0931 4107-287

Kreise: KT, MSP
Telefon: 0931 4107-285

Schwaben

Städte: A
Telefon: 0821 5709-3011

Kreise: OA, LI
Städte: KE
Telefon: 0821 5709-3022

Kreise: AIC
Telefon: 0821 5709-3010

Kreise: DLG, DON
Telefon: 0821 5709-3008

Kreise: A, MN
Städte: MM
Telefon: 0821 5709-3025

Kreise: GZ, NU
Telefon: 0821 5709-3006

Kreise: OAL
Städte: KF
Telefon: 0821 5709-3012


Quellenabkürzungen
BIH: Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen