Beschäftigte und Selbständige

Bei einer Schwerbehinderung haben Sie im Arbeitsleben besondere Rechte. Zusätzlich können Sie finanzielle Leistungen erhalten, um Ihre gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsleben sicherzustellen. In allen Fragen zu Schwerbehinderung im Berufsleben ist für Sie, egal ob Sie in einem Beschäftigungsverhältnis stehen oder beruflich selbständig sind, das Integrationsamt ein kompetenter Partner.

Gerne informieren und beraten wir Sie zu folgenden Themen:

Im Betrieb werden Ihre Interessen gegebenenfalls durch eine gewählte Schwerbehindertenvertretung wahrgenommen.

Weitere Informationen über unsere Aufgaben befinden sich auch auf den Seiten der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH).

Kontakt

Für Auskünfte zu dem Bereich "Arbeitswelt und Behinderung" steht Ihnen das Integrationsamt bei Ihrer Regionalstelle des ZBFS gerne zur Verfügung. Persönliche Ansprechpartner finden Sie auf den jeweiligen Informationsseiten.

Literaturtipp:

ZBFS: Wegweiser fü behinderte MenschenWegweiser für Menschen mit Behinderung
Rechte und Nachteilsausgleiche

Die wichtigsten Ansprüche und Rechte für Menschen mit Behinderung, sowie die dafür zuständigen Stellen finden Sie in unserem "Wegweiser für Menschen mit Behinderung".

Der Wegweiser ist auch in "Leichter Sprache" erhältlich!

Ein schwerbehinderter junger Mann arbeitet in einem Betrieb an einer Maschine.
Landesamt
Logo des Zentrum Bayern Familie und Soziales
Achtung! Gesetzesänderungen im SGB IX

Logo SGB IX 2018
Durch das Bundesteilhabegesetz wird das Sozialgesetzbuch, Neuntes Buch (SGB IX) geändert. Ab 2018 verschiebt sich dadurch im großen Umfang die Paragrafenfolge, wodurch die Angaben in älteren Publikationen möglicherweise nicht mehr dem aktuellen Gesetzesstand entsprechen.
Den ab 2018 gültigen Gesetzestext finden Sie in der neuen Publikation Sozialgesetzbuch IX.
Informationen über die gesetzlichen Änderungen finden Sie auf dieser Seite der BIH.