Zentraler Ansprechpartner für den Opferschutz des Freistaats Bayerns

Am 21. November 2019 hat das Bayerische Sozialministerium die Aufgabe des Zentralen Ansprechpartners für Opfer von Terror und von auf Straftaten beruhenden Großschadensereignissen in Bayern an das ZBFS übertragen.

Vizepräsident Erwin Manger ist Zentraler Ansprechpartner für Opfer von Terroranschlägen und Großschadensereignissen, die auf einer Straftat beruhen, sowie für die Angehörigen dieser Opfer. Sie können sich schnell und unbürokratisch direkt an ihn wenden.

Über diese zentrale Anlaufstelle soll eine effiziente und leicht zugängliche Opferhilfe gewährleistet werden. Opfer solcher grausamen Straftaten bleiben so in dieser schwierigen Situation nicht auf sich allein gestellt. Jederzeit ist der Zentrale Ansprechpartner für ein persönliches Gespräch bereit.

Ansprechpartner ist er auch für Opferhilfeorganisationen.
Für den Zentralen Ansprechpartner ist folgende separate E-Mail-Adresse eingerichtet:
ansprechpartner.opferschutz@zbfs.bayern.de