Bayerisches Betreuungsgeld

Aktueller Hinweis

Die Bayerische Staatsregierung will das Betreuungsgeld als Landesleistung fortführen. Der Ministerrat hat am 24. November 2015 den Entwurf eines Bayerischen Betreuungsgeldgesetzes beschlossen und dem Landtag zugeleitet. Von diesem muss das Gesetz noch verabschiedet werden. Mit dem Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens ist nicht vor Juni 2016 zu rechnen.

Der Gesetzentwurf sieht einen nahtlosen Übergang von der Bundes- zur Landesleistung vor: Betreuungsgeld soll Eltern, die die Anspruchsvoraussetzungen erfüllen, auch rückwirkend bis längstens 1. Januar 2015 bewilligt und ausgezahlt werden.
Der Antrag wird Eltern – die in Bayern Elterngeld bezogen haben oder beziehen – unaufgefordert zugesandt.

Weitere Informationen zum Entwurf des Bayerischen Betreuungsgeldgesetzes finden Sie unter Häufige Fragen.