Arbeitsverhältnis sichern

Damit die Arbeitsplätze von schwerbehinderten Menschen nicht in Gefahr geraten, sind bei auftretenden Problemen immer präventive Maßnahmen zu ergreiffen.

Die beiden folgenden Maßnahmen dienen einer Sicherung von   Arbeitsverhältnissen:

Betriebliche Eingliederung

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist eine präventive Aufgabe des Arbeitgebers: Frühzeitig handeln, um zu verhindern, dass Beschäftigung aus gesundheitlichen Gründen in Gefahr gerät.

[weitere Informationen...]

Präventionsverfahren

Arbeitgeber sind zur Prävention in ihren Betrieben und Dienststellen verpflichtet! Sie müssen beim Eintreten von Schwierigkeiten, die das Arbeits- oder Beschäftigungsverhältnis mit einer schwerbehinderten Person gefährden können, frühzeitig die Schwerbehindertenvertretung, den Betriebs- oder Personalrat und das Integrationsamt einschalten. Die Verpflichtung trifft alle Arbeitgeber, öffentliche und private, unabhängig von der Beschäftigungspflicht.

[weitere Informationen...]


Mit dieser systematischen Vorgehensweise können gesundheitlich belastende Arbeitssituationen rechtzeitig erkannt und behoben werden.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch auf unseren Seiten für die Arbeitgeber unter "Arbeitsverhältnis sichern".